Sprachnavigation

Bereichsnavigation

Schloss Hallwyl

SehbehinderungMobilitätsbehinderungHörbehinderung
Adresse
Schloss Hallwyl
 
5707 Seengen
Telefon Zentrale
062 767 60 10
Telefon Reservation

E-Mail
schlosshallwyl@ag.ch

Haltestelle(n) ÖV
Seengen, Schloss Hallwyl



Informationen im Überblick

Zusammenfassung

Das Schloss Hallwyl liegt 200 Meter von der Haltestelle «Seengen Schloss Hallwyl» entfernt, die ab Lenzburg Bahnhof mit dem Bus 395 stündlich bedient wird. Die direkte Fahrt dauert rund 30 Minuten. Die Anreise mit dem ÖV ist auch ab dem Bahnhof Boniswil möglich. Auf dem allgemeinen Parkplatz ist ein Behindertenparkplatz ausgewiesen. Nach vorheriger Absprache können mobilitätsbehinderte Autofahrer durch die Allee direkt auf den Vorplatz des Schlosses fahren und dort parkieren. An der Schranke vor der Allee befindet sich eine Gegensprechanlage. Eine Behinderten-Toilette ist vorhanden. Grosse Teile der Ausstellung sind im Rollstuhl nicht zugänglich. Der Schlosshof mit dem Café ist jedoch problemlos erreichbar.

Detailinformationen

Website

Die Website enthält Informationen zu Führungen für gehbehinderte Menschen.

Spezialangebote

IV-Bezüger erhalten keine Ermässigung, es können aber Billets nur für den Hofbereich gelöst werden.

Anreise

Die Fahrt vom Bahnhof Lenzburg zur Haltestelle Schloss Hallwyl dauert rund 30 Minuten ohne Umsteigen. Die Haltestelle wird von der Buslinie 395 bedient. Die Stationen werden im Bus angesagt. An der Haltestelle ist keine Einstiegsmarkierung vorhanden. Das Schloss Hallwyl liegt 200 Meter von der Haltestelle entfernt. Unterwegs muss eine Strasse überquert werden. Ein Behindertenparkplatz ist auf dem offiziellen Besucherparkplatz ausgewiesen. Auf dem etwa 150 Meter langen Weg zum Schloss muss eine Strasse überquert werden. Der Weg weist auf einer Strecke von rund 10 Metern eine Neigung von bis zu 15 % auf. Mobilitätsbehinderte können nach vorheriger Absprache direkt vor dem Schloss parkieren. Die Zufahrt ist mit einer Schranke etwa 10 Meter von der Strasse entfernt abgesperrt, an der eine Gegensprechanlage installiert ist.

Zugang

Man betritt die Schlossanlage vom Vorplatz aus über eine Brücke und durch eine offen stehende, gelbe Holztüre mit einer Breite von 75 cm. Der gesamte Türflügel kann bei Bedarf geöffnet werden. Zum Eingang Kasse und Shop führt eine etwa 5 Meter lange Rampe mit rund 6 % Gefälle. Der Zutritt erfolgt durch eine automatische Schiebetür aus Glas. Nach dem Lösen der Tickets gelangt man über die Rampe in den Schlosshof, der mit Kies belegt ist.

Lift und Treppen

Zu den Veranstaltungsräumen in der Scheune über dem Café führt eine Aussentreppe mit Treppenlift (250 kg, 80 mal 110 cm). Der Zutritt in den Veranstaltungsraum erfolgt durch eine Tür ohne Schliesser mit einer rund 4 cm hohen Schwelle. Eine weitere Treppe mit 15 Stufen führt direkt vom Café aus zum Veranstaltungsraum. Die Stufen sind 18 cm hoch und die Treppe verfügt an beiden Seiten über einen Handlauf.

Kasse, Café und Toiletten

Der Shop und der Kassenbereich sind schwellenfrei zugänglich, der Tresen hat eine Höhe von 105 cm. Das Selbstbedienungs-Café, die Garderobe mit Schliessfächern und die geschlechtsneutrale Behinderten-Toilette befinden sich in der ehemaligen Scheune und sind schwellenfrei erreichbar. Dies gilt auch für die Sitzplätze im Schlosshof. Die Behinderten-Toilette misst 165 x 185 cm bei einer Türbreite von 80 cm. An der Wand befindet sich ein horizontaler Haltgriff, an der freien Seite ein Klappgriff. Ein Alarmknopf ist nicht installiert.

Veranstaltungsbereich im Schloss Hallwyl: